Markt Nassenfels Markt Nassenfels
Ortsschild
Rathaus
Kirche Nassenfels
Burg
Nassenfels
Meilenhofen
Wolkertshofen
Zell
Rathaus&Kirche

Breitbandausbau

Der Markt Nassenfels will den Breitbandausbau schnellstmöglich vorantreiben und strebt dies im Zuge des neuen Breitbandförderverfahrens des Freistaates Bayern an.
Dazu wurde zunächst eine IST-Analyse der aktuellen Versorgungslage erstellt und mögliche Erschließungsgebiete entworfen.
Hinsichtlich dieser Erschließungsgebiete gab es zwei Markterkundungsverfahren.
Im Auswahlverfahren mit vorgeschaltetem öffentlichen Teilnahmewettbewerb und anschließender Aufforderung zur Angebotsabgabe gingen bei der Kommune vier Angebote fristgerecht ein.
Auf Basis der von einem Beratungsbüro durchgeführten Angebotsbewertung hat der Gemeinderat am 9.12.2015 das Angebot der Firma Telekom Deutschland GmbH ausgewählt.


Kooperationsvertrag für Breitbandausbau im Markt Nassenfels unterzeichnet

Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in der Marktgemeinde Nassenfels gewonnen, und auch die Zustimmung durch die Regierung von Oberbayern verbunden mit der Freigabe zum vorzeitigen Baubeginn ist vor kurzem bei der Verwaltung eingegangen. Damit war der Weg für die Marktgemeinde Nassenfels und die Telekom frei, am Mittwoch, 04.05.2016, einen entsprechenden Kooperationsvertrag zu unterzeichnen.

„Wir haben mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite. So ermöglichen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern in Kürze den begehrten Zugang zum schnellen Internet“, sagt Thomas Hollinger, 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Nassenfels.
„Wir danken der Marktgemeinde Nassenfels für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns darauf, das Projekt zügig anzugehen. Wir wissen wie wichtig ein schneller Internetanschluss ist. Deshalb wollen wir so vielen Menschen wie möglich einen solchen Anschluss zur Verfügung stellen“ sagt Markus Sand, Vertriebsbeauftragter Telekom Deutschland.
„Die Telekom treibt den VDSL-Ausbau auf dem Land seit Jahren voran“, sagt Thomas Braun, Key Account Manager Technik. „Wir investieren pro Jahr knapp vier Milliarden Euro in den Netzausbau in Deutschland.“

So sind die weiteren Schritte geplant: Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Parallel wird eine Tiefbau-Firma ausgewählt, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Insgesamt wird die Telekom rund 14 Kilometer Glasfaser verlegen und 6 Multifunktionsgehäuse aufstellen oder mit neuer Technik ausstatten. Nach Abschluss dieser Arbeiten werden alle Anschlüsse gemeinsam und zeitgleich freigeschaltet. Voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2017 können somit insgesamt 626 Haushalte in den festgelegten Ausbaugebieten Breitbandanschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s nutzen.



undefined
Durch die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages ist der Breitbandausbau in weiten Teilen des Marktes Nassenfels nun besiegelt. Thomas Braun und Markus Sand seitens der Telekom sowie Bürgermeister Thomas Hollinger und Markus Burtz von der Verwaltung der VG Nassenfels (von links nach rechts) zeigten sich erfreut über diesen erreichten Meilenstein.

Verschiebung des Fertigstellungstermins beim Breitbandausbau im Markt Nassenfels

Die Deutsche Telekom baut bekanntlicherweise gerade das Breitbandnetz im gesamten
Markt Nassenfels weiter aus. Danach werden für über 620 Haushalte Bandbreiten bis
zu 50 MBit/s im Download in Abhängigkeit des jeweils gewählten Anschlusstarifmodells
zur Verfügung stehen, an einigen Adressen kann die Glasfaser bei Beauftragung
sogar direkt ins Haus verlegt werden (FTTH), dadurch wären sogar Geschwindigkeiten
von bis zu 200 MBit/s möglich.
Leider nimmt die umfangreiche Baumaßnahme noch etwas zusätzliche Zeit in Anspruch,
so dass die schnellen Internetzugänge nicht schon im Mai, sondern erst im
August 2017 zur Verfügung stehen werden.
Sofern Sie sich bereits selbständig bei der Deutschen Telekom bzw. einem anderen
Telekommunikationsanbieter um neuere Vertragsmodelle mit höheren Bandbreiten
als Ihrem derzeitigen Tarif informiert oder gar beauftragt haben, bitten wir diese Terminverschiebung zu berücksichtigen.
Den genauen Zeitpunkt der Inbetriebnahme des Breitbandausbaus wird die Deutsche
Telekom zusammen mit dem Markt Nassenfels selbstverständlich, sobald bekannt,
entsprechend kommunizieren.

Informationsveranstaltung für Anschlussnehmer
bzgl. Möglichkeiten nach dem Breitbandausbau im Markt Nassenfels

Die Deutsche Telekom baut bekanntlicherweise gerade das Breitbandnetz im gesamten Markt Nassenfels weiter aus. Danach werden für über 620 Haushalte Bandbreiten bis zu 50 MBit/s im Download in Abhängigkeit des jeweils gewählten Anschlusstarifmodells zur Verfügung stehen, an einigen Adressen kann die Glasfaser bei Beauftragung sogar direkt ins Haus verlegt werden (FTTH), dadurch wären sogar Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s möglich.
Daher findet am Mittwoch, 28.Juni, um 19 Uhr im Gasthaus Schweiger in Nassenfels eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Telefon-Anschlussnehmer zum aktuellen Stand des Breitbandausbaus in unserem Markt statt.
Dabei werden auch die aus dem Breitbandausbau resultierenden Möglichkeiten für alle Kunden unabhängig Ihres bisherigen oder zukünftigen Anbieters vorgestellt.
Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger des Marktes Nassenfels herzlich eingeladen.
Was die Fertigstellung des Breitbandausbau´s inkl. aller Verteilerschrankaufstellungen, Verkabelungen und Schaltungen selbst betrifft, so nimmt die umfangreiche Baumaßnahme noch etwas zusätzliche Zeit in Anspruch, so dass die schnellen Internetzugänge selbst erst im August 2017 zur Verfügung stehen werden.Sofern Sie sich bereits selbständig bei der Deutschen Telekom bzw. einem anderen Telekommunikationsanbieter um neuere Vertragsmodelle mit höheren Bandbreiten als Ihrem derzeitigen Tarif informiert oder gar beauftragt haben, bitten wir diese Terminverschiebung zu berücksichtigen.Den genauen Zeitpunkt der Inbetriebnahme des Breitbandausbaus wird die Deutsche Telekom zusammen mit dem Markt Nassenfels selbstverständlich, sobald bekannt, entsprechend kommunizieren.

Schnelles Internet: Nassenfels wechselt auf die Überholspur


- Rund 630 Haushalte können ab 04. September schneller ins Internet
- Anschlüsse in Wolkertshofen bereits jetzt buchbar
- Mehr Tempo: mit bis zu 50 MBit/s surfen
_______________________________________________________________

Mehr Tempo auf der Datenautobahn: In den Orten im Erschließungsgebiet Nassenfels, Speckmühle, Wolkertshofen, Zell an der Speck, Meilenhofen, Sechenfahrtmühle, Aumühle, Wolkertshofermühle ist der Einbau der Technik  jetzt abgeschlossen und nach Überspielung in alle Systeme stehen ab 04. September 2017 Anschlüsse bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) zur Verfügung. Das neue Glasfaser-Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Von diesen Vorteilen können rund 630 Haushalte profitieren.

Auch wenn es das eine oder andere technische Problem zu überwinden gab, welche auch zu kurzfristigen Ausfällen geführt haben und die umfangreichen Baumaßnahmen mehr Zeit in Anspruch genommen haben, steht nun den Bürgern des Marktes Nassenfels ab 4. September das schnellere Internet zur Verfügung.

„Ich freue mich, dass wir durch den nun erfolgten Breitbandausbau es ab 04. September den meisten unserer Bürgerinnen und Bürgern aus all unseren Ortsteilen möglich machen können, auf die nächstschnellere Spur der Datenautobahn zu wechseln“, sagt Thomas Hollinger, Bürgermeister von Nassenfels. „Damit wird das Leben und Arbeiten in der Marktgemeinde Nassenfels noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit und hoffen, dass dann relativ rasch auch noch vermutlich in den kommenden Jahren der Ausbau des bisher noch nicht durch das Breitbandförderprogramm abgedeckten Nahbereichs in Nassenfels selbst folgen wird. Hier sind aber zum Glück auch jetzt schon nicht unbedingt ganz schlechte Bandbreiten gegeben.“ „Ab 04. September 2017 können alle die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, sagt Markus Sand, Regio Manager der Telekom Deutschland GmbH. „Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Gemeinde“ sagt Thomas Braun, Key Account  Manager der Telekom Deutschland GmbH.

Weitere Informationen

Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen aktiv werden.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

www.telekom.de/schneller
Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)
 

Und natürlich beraten die Mitarbeiter in den Telekom Shops und die Fachhändler gerne:

Telekom Shop, Am Westpark 6 und am Stein 5, Ingolstadt
Expert Arndt, Sollnau 30, Eichstätt
Dirsch Media GmbH, Hauptstr. 48, Beilngries
 

„Außerdem stehen Mitarbeiter der Telekom vor Ort zur Beratung zur Verfügung. Diese werden die Kunden zu Hause besuchen. Die Kundenberater sind an der Bekleidung der Deutschen Telekom zu erkennen und weisen sich mit einem Lichtbildausweis und einem Autorisierungsschreiben der Telekom aus.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

Breitbandausbau Nassenfels